Jagdschule Fläming Logo

Über mich

Ausbildung

Lehrgang

Kosten

Lehrgang

Flintenschützen

Kontakt

Jagdschule Fläming, Wilfried Bustro, Bustro, Jagdausbildung, Jagdprüfung, Fotolia.com - shocky

RICHTIG  JAGEN  LERNEN

Fotolia.com - shocky

Willkommen auf der Jagdschule Fläming. Ich bereite Sie in familiärer Atmosphäre und in kleinen Gruppen auf die Jagdscheinprüfung vor.

(in enger Zusammenarbeit mit der „Jägerschaft Zerbst e.V.“, der „Jagd- und Schießsportanlage Anhalt-GbR“ Schweinitz und

„Waffen- und Munitionshandel Köhler & Sohn GbR“ Schweinitz, Forststraße 23)

Über mich

Wilfried Bustro, Jagdschule Flaeming, Jagdschule Fläming

Foto: Fotostudio Schlegel

Ing. päd.

Wilfried Bustro

 

geboren am 30.09.1950

Leiter der Jagdschule Fläming

 

  •  Mitglied im Landesschützenverband Sachsen- Anhalt e.V. und im Deutschen Schützenbund e.V. seit 01.01.1994

 

  • seit 13.06.1995 wurde aufgrund des § 27 Abs. 1 des Sprengstoffgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung  vom 17. April 1986 (BGBL. I  S. 577 )   die Erlaubnis zum "Vorderladerschießen und Wiederladen" mit den Stoffen "Schwarzpulver" und  "NC- Pulver" vom Landkreis Anhalt Zerbst erteilt.

 

  • Mitglied im Landesjagdverband Sachsen- Anhalt e.V. seit dem Jagdjahr 2001/2002

 

  • am 04.06.2002 wurde  vom Landkreis Anhalt-Zerbst  nach erfolgreichem Bestehen der Jägerprüfung  der erste gültige Jagdschein ausgehändigt.

 

  •  Nachweis zur :  Aufsicht auf Schießstätten gem. § 27 WaffG i.V.m. AWaffV  vom 16.09.2004 für Jäger

 

  • Lizenz für Standaufsichten nach § 10 Abs. 6 AWaffV - vom 30.01.2005

 

  • Prüfung als Fach- Schießsportleiter beim Landesschützenverband Sachsen- Anhalt - 07.02.2005

 

  • seit 07. November 2007 : Bescheinigung über die Teilnahme an der Schulung  der Jäger zur  "kundigen  Person" gemäß Anhang  III Abschnitt IV Kapitel I Nr. 4 der Verordnung (EG) Nr. 853/2004

 

  • bisher über 250 Jungjäger im "Wurfscheibenschießen"  auf dem Gelände der JASA GbR - Schweinitz erfolgreich ausgebildet

 

 

Wilfried Bustro, Jagdschule Flaeming, Jagdschule Fläming

Jagdausbildung

Die Jagdschein-Prüfung

 

Die Prüfung nach sachsen-anhaltischem Jagdrecht besteht aus folgenden Teilen:

• das jagdliche Schießen

• die schriftliche Prüfung

• die mündlich-praktische Prüfung

Gemäß der Ausbildungsverordnung erhalten Sie Ihre Ausbildung in folgenden Fächern:

Waffenkunde:

  • Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen (Jagdwaffenkunde, Munition, Ballistik, Jagdoptik)
  • Handhabung und Pflege von Jagdwaffen und Fanggeräten
  • Vorschriften über den Umgang mit Waffen und Munition sowie über Notwehr und Notstand

 

Wildtierkunde:

  • Kenntnisse der Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen
  • Wildbiologie (Erkennungsmerkmale, Verhaltensweisen, Lebensräume)
  • Erkennen und Bekämpfen von Wildseuchen und Wildkrankheiten

 

Jagdbetrieb (jagdliche Praxis):

  • Aufstellen von Abschussplänen
  • Behandlung des erlegten Wildes (hygienische Maßnahmen und Vorschriften)
  • Wildschadensverhütung

 

Hundewesen:

  • Jagdhunderassen und ihr Einsatz
  • Haltung, Prüfung und Führung

 

Naturschutz, Artenschutz und Wildhege:

  • Tierschutz, Pflanzenschutz, Biotopschutz und Ökologie
  • Hegemaßnahmen, Biotopverbesserung, Reviergestaltung und Land- und Waldbau
  • Naturschutz- und Landschaftspflegerecht

 

Rechtskunde:

  • Jagdrecht und Waffenrecht
  • Tierschutzrecht und Wildprethygieneverordnung
  • Waldrecht und andere jagdliche relevante Vorschriften
  •  Bundes- und Landesjagdrecht

 

Schießausbildung:

  • Schießausbildung mit von uns gestellten Waffen auf modernen Schießständen

 

 

Die Jagdschule Fläming ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung durch hochqualifizierte Ausbilder.

 

 

Dozentenplanung – Jagdausbildung

1. Jagdbare Tiere

Dozent:  20 h Ingenieurpädagoge Wilfried Bustro

 

2. Hege und Jagdbetrieb 

Dozent: 15 h Ingenieurpädagoge Wilfried Bustro

 

3. Ökologie, Naturschutz und Landschaftsschutz

Dozent: 15 h Dipl. Biologe und Pilzsachverständige Elke Tantzen

 

4. Jagdhundewesen

Dozent: 10 h Ingenieurpädagoge Wilfried Bustro

 

5. Behandlung erlegten Wildes:

Versorgung, Beurteilung und Verwertung von Wild, Wildkrankheiten,

Dozent: 6 h Tierärztin, Veterinäramt Genthin, Julia Witte

 

6. Jagdwaffen

Dozent: 10 h Deutscher Meister-  Flintenschießen,

Sachkundelehrgänge, Daniel Hinze

 

7. Jagdrecht

Dozent: 14 h Jurist,  Max Rönninger

 

8. Schießausbildung - theoretisch

Dozent:   20 h Daniel Hinze

 

Schießausbildung - praktisch

Dozent: 20 h Wilfried Bustro  und  Daniel Hinze

 

 

     gesamt: 130 h

 

 

zusätzlich:

-  2   Drückjagden;

- 2 h  Schwarwildgatter Bernhard Runge , Gattermeister;

- 2 h Falkner – Unterricht , Dipl.-Ing.  Hans-Joachim Hoerich

Vorbereitungslehrgänge zur Jägerprüfung

Wilfried Bustro, Jagdschule Flaeming, Jagdschule Fläming

Foto: Fotostudio Schlegel

Bustro Zerbst, Jägerprüfung
Bustro Zerbst
Bustro Zerbst, Jagdschule Fläming, Jägerprüfung

Beste Bedingungen in der theoretischen und praktischen Ausbildung für eine erfolgreiche Vorbereitung zur Jägerprüfung.

 

In unseren Lehrgangskosten sind alle für die Ausbildung notwendigen Leistungen enthalten.

 

• Alle Kosten für die theoretische Ausbildung

• Alle Kosten für die praktische Ausbildung

• Alle Kosten im Rahmen der Schießausbildung,

Waffenausleihgebühren für Flinte, Lang- und Kurzwaffe

• sämtliche Munitionskosten im Rahmen der Ausbildung,

Schießplatzgebühren

• verschiedene Prüfungssimulationsbögen

• ein  Ausbildungsvertrag

• ein Jungjägerstartpaket in Zusammenarbeit mit

„Waffen- und Munitionshandel – Köhler & Sohn GbR

Schweinitz, Forststraße 23“

 

• Jeder  Jagdschüler (außer externe Prüfungswiederholende)

erhalten im Rahmen der Ausbildung:

- 1  Fachbuch  „Krebs“ – Vor und Nach der Jägerprüfung

- Das Sachsen - Anhalt  Jagdgesetz in der jeweils gültigen

Fassung

- Die Durchführungsverordnung zum  Sachsen- Anhalt

Jagdgesetz in der jeweils gültigen Fassung

- diverse Broschüren des Deutschen Jagdschutzverbandes

- weitere Rechts VO, welche die Jagd in Sachen- Anhalt

betreffen

 

 

Diese Unterlagen bleiben Eigentum der Lehrgangsteilnehmer, sie sollen auch nach bestandener Jägerprüfung als fundierte Nachschlagewerke genutzt werden können.

Übersicht der Ausbildungskosten

1.  Lehrgang

(inkl. Seminare, Literatur, Buch (Krebs), etc.)

 

 

2. Mitgliedschaft - Jägerschaft Zerbst e.V.                       (Mitgliedsbeitrag  JS - ZE, Versicherung)

 

 

3. Antrag auf Zulassung zur Prüfung

(Kreisjägermeister als Vors. der Prüfungskommission und

„untere Jagdbehörde“ - staatliche Prüfung)

 

 

4. Kosten für behördliche Ausstellung des

Jagdscheines    

 

 

5. Kosten für behördliche Ausstellung der   Waffenbesitzkarte

 

 

6. Kosten für normales polizeiliches

Führungszeugnis

 

 

7. Kosten für behördliches polizeiliches

Führungszeugnis (Zuverlässigkeitsprüfung)

 

1.200,00 €

 

 

 

80,00 €

 

 

 

 

 

 250,00 €

 

 

 

-

 

 

 

-

 

 

 

-

 

 

 

-

 

__________

 

ca. 1.530,00 €

(zzgl. 4.-7.)

 

 

Lehrgang für Flintenschützen

Wilfried Bustro, Jagdschule Flaeming, Jagdschule Fläming

Wollen Sie erfolgreich

Flintenschießen lernen?

Foto: Fotostudio Schlegel

100 Wurf - Tauben - Trap

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 10 Personen

 

Tageslehrgang:

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Schießtraining im Unterricht

 

09:00 Uhr – 10:00 Uhr praktisches Schießen

 

Anfängerstand (10er Serie)

10:00 Uhr – 12:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

12:00 Uhr – 13:00 Uhr Mittagspause

Gasthaus und Wildgaststätte „Zum Ehlequell“

in 39279 Schweinitz

 

13:00 Uhr – 15:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

Lehrgangskosten:

60,00 Euro / Teilnehmer (inkl. Standnutzung)

 

Munition, Versicherung, Kopfhörer, Waffenverleih kann bei Bedarf gestellt werden und wird gesondert berechnet.

 

(eigene Flinten und Munition 12/70; 2,4 mm; max. 24g;

sind zulässig)

 

 

Termine nach Absprache

 

Übernachtungen können bei Bedarf organisiert werden.

 

 

200 Wurf - Tauben - Trap

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 10 Personen

 

1. Tag:

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Schießtraining im Unterricht

 

09:00 Uhr – 10:00 Uhr praktisches Schießen (10er Serie)

 

10:00 Uhr – 12:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

12:00 Uhr – 13:00 Uhr Mittagspause

Gasthaus und Wildgaststätte „Zum Ehlequell“

in 39279 Schweinitz

 

13:00 Uhr – 15:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

 

2. Tag:

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Schießtraining im Unterricht

 

09:00 Uhr – 10:00 Uhr praktisches Schießen (10er Serie)

 

10:00 Uhr – 12:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

12:00 Uhr – 13:00 Uhr Mittagspause

Gasthaus und Wildgaststätte „Zum Ehlequell“

in 39279 Schweinitz

 

13:00 Uhr – 15:00 Uhr praktisches Schießen

Olympischer Graben (25er Serie)

 

 

Lehrgangskosten:

110,00 Euro / Teilnehmer (inkl. Standnutzung)

 

Munition, Versicherung, Kopfhörer, Waffenverleih kann bei Bedarf gestellt werden und wird gesondert berechnet.

 

(eigene Flinten und Munition 12/70; 2,4 mm; max. 24g;

sind zulässig)

 

 

Termine nach Absprache

 

Übernachtungen können bei Bedarf organisiert werden.

 

 

 

Kontakt

Büro:

Jagdschule Fläming

Ing. päd. Wilfried Bustro

Friedensallee 30

39261 Zerbst/Anhalt

 

 

Tel.: 03923/ 487 393

Fax: 03923/ 487 254

Funk: 0174/182 94 61

E-Mail: info@jagdschule-flaeming.de

 

 

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Wilfried Bustro, Jagdschule Flaeming, Jagdschule Fläming